Prima Klima

Die Entstehung von Wetterphänomenen wie Regen oder Wolken, aber auch die aktuellen Entwicklungen des Weltklimas sollen vereinfacht und praktisch vermittelt bzw. erarbeitet werden. Jahreszeitliche Phänomene, klimatische Messwerte und Messgrößen sowie der atmosphärische Aufbau können behandelt werden. In höheren Klassen soll dies in enger Anknüpfung an den Chemieunterricht geschehen. Die Beeinflussung von Klimafaktoren durch den Menschen und die resultierenden Folgen sollen veranschaulicht werden.

Der Wald kann dabei als maßgeblicher Faktor für das Kleinklima Hamburgs in einem anderen Licht betrachtet werden. Klimadaten und Messwerte können eigenständig gemessen und gegebenenfalls wissenschaftlich dargestellt und archiviert werden.

Die Schüler sollen sich bei diesem Projekt selbst ein Bild vom gegenwärtig sehr präsenten Thema der Klimaveränderung machen.

Copyright © 2011 Forst Kl√∂vensteen