Auf der Jagd nach Biofleisch

Biofleisch soll mit Fleisch aus konventioneller Tierhaltung verglichen werden. Tierhaltung, natürliche Lebensweise von Wildtieren und Transportkosten für Exportfleisch sollen unter die Lupe genommen werden. Als Projektvorbereitung werden von den Schülern Fragebögen ausgefüllt, die Beobachtungen in Supermärkten und Metzgereien voraussetzt.

Als Beispiel für ein ganz besonderes Biofleisch soll die Gewinnung von Wildfleisch angesprochen und mit der herkömmlichen Fleischproduktion verglichen werden. Die Tierhaltung und Lebensqualität sowie die jagdliche Nutzung im Wildgehege werden bei einem Rundgang genauer betrachtet.

Ein bewusster Konsum und vielleicht sogar eine Veränderung der Konsumgewohnheiten werden bei diesem Projekt als vorrangiges Handlungsziel angestrebt. Ausgehend von Lebensmitteln sollen Abfallvermeidung, umweltverträgliche Kaufentscheidungen und Preisgestaltung diskutiert werden.

Copyright © 2011 Forst Klövensteen